Schließen
German Medical School - Logo

Für den Newsletter eintragen!

Hier habt Ihr die Möglichkeit Euch für unseren Newsletter an- bzw. abzumelden.
Wir schreiben regelmäßig (i.d.R. 1 mal im Monat) über neue Kursserien, fachliche Themengebiete und besondere Aktionen.

Die weiteren Angaben sind freiwillig und helfen uns unseren Service und unser Angebot für Euch zu optimieren.

Was sind Deine Interessenschwerpunkte?
In welchem Bereich arbeitest Du?
Facebook

Schmerzphysiotherapie

(7 Module – 3 Grundkurse und 4 Aufbaukurse)

Die Gesamtausbildung „Fachqualifikation Schmerztherapie“ beginnt bei uns mit dem in sich abgeschlossenen Abschnitt „Wirbelsäule“. Dieser umfasst drei Module. Darauf aufbauend besteht hiernach die Möglichkeit, in vier weiteren Modulen die Gesamtausbildung „Fachqualifikation Schmerztherapie; PT“ – mit einer abschließenden Prüfung – zu absolvieren.

Ausgehend von der Neurophysiologie des zentralen und vegetativen Nervensystems, der Biomechanik vom Becken und den drei Teilen des o.g. Abschnitts „Wirbelsäule“ erlernst Du die Befunderhebung und Behandlung bei akuten und chronischen Schmerzen der Wirbelsäule und des Beckens.

Neben lokalen Auslösern führen viele weitere Faktoren zu chronischen und akuten Schmerzsyndromen der Wirbelsäule. Anhand eines logischen wie auch einfach zu beherrschenden Ebenensystems lernst Du eine strukturierte Befunderhebung der Wirbelsäule, des faszialen Systems, des viszeralen Systems und des energetischen Systems. Diese Fortbildung zielt auf ein ganzheitliches Befund- und Therapiekonzept: Es setzt sich unter anderem aus klassischen manualtherapeutischen, faszialen, viszeralen, energetischen und sanften, osteopathischen MMM-Techniken zusammen. Neben den praktischen Inhalten, die etwa 75% der Ausbildung ausmachen, erlernst Du die notwendige Biomechanik, Physiologie und Neurophysiologie und die theoretischen Grundlagen der faszialen Therapie, der MMM-Techniken, reflektorischer Techniken und des energetischen Systems.