Schließen
German Medical School - Logo

Für den Newsletter eintragen!

Hier habt Ihr die Möglichkeit Euch für unseren Newsletter an- bzw. abzumelden.
Wir schreiben regelmäßig (i.d.R. 1 mal im Monat) über neue Kursserien, fachliche Themengebiete und besondere Aktionen.

Die weiteren Angaben sind freiwillig und helfen uns unseren Service und unser Angebot für Euch zu optimieren.

Was sind Deine Interessenschwerpunkte?
In welchem Bereich arbeitest Du?
Facebook

Sport und Bewegung bei Depression

Viele Studien belegen den positiven Zusammenhang von Sport und Bewegung bei depressiven Schüben und Depressionen. Dass Bewegung und körperliche Aktivität bei leichten bis mittelschweren Depressionen ein wirksames Therapeutikum sind, gilt mittlerweile wissenschaftlich als erwiesen.

Für die Betroffenen muss ein individuelles Bewegungsprinzip und Sportangebot gefunden werden, das die Patienten auch eigenständig durchführen können. In dieser Weiterbildung lernst Du die neurophysiologischen und neuropsychologischen Zusammenhänge von Bewegung und den erfolgreichen Einsatz bei depressiven Patienten. Besonderen Stellenwert in dieser Weiterbildung legen wir auch auf die verbale und nonverbale Kommunikation im Therapeuten-Patienten-Kontext. Du lernst psychische Symptome in Bewegungsmustern zu erkennen und diese zielgerichtet zu beeinflussen. Weiterhin werden praktische Übungen im Rahmen der Motivation und Konfliktentstehung erarbeitet.

  • Definition, Ätiologie und Pathologie der Depression
  • Neurophysiologie der Depression
  • Veränderung der Bewegungsmuster depressiver Patienten
  • Wie wirkt Sport bei Depression?
  • Nonverbale Kommunikation der Patienten beurteilen und der therapeutische Einsatz der nonverbalen Kommunikation
  • Sport- und Bewegungsangebote für depressive Patienten
  • Erstellung von Bewegungsprogrammen
Sport und Bewegung bei Depression